Allgemein

Darum sind Zoos verwerflich

Fast jedes Kind war schon einmal in einem Zoo. In Deutschland gibt es ungefähr 850 Zoos. Darunter fallen auch Aquarien, Vogelparks, Wildgehege und Reptilienhäuser.


Ich war als Kind regelmäßig mit meiner Familie im Zoo und in großen Aquarien. Ein schönes Erlebnis war z.B. als ich einmal mit meinen Eltern im Tierpark war und ein Eisbär direkt vor mir ins Wasser gesprungen ist. Meine Eltern haben gedacht, ich fange gleich das weinen an, aber ich habe bloß gesagt: „Der will bestimmt meinen Keks“


Artgerechte Haltung

Trotz der schönen Erinnerungen sehe ich Zoos mittlerweile sehr kritisch. Egal, wie sehr sich die meisten Zoos darum bemühen, Tiere artgerecht unterzubringen, Käfig bleibt Käfig. Bei Eisbären z.B. ist eine artgerechte Haltung z.B. überhaupt nicht möglich. Während in Zoos Eisbärengehege für ein Paar mindestens 400 Quadratmeter umfassen sollten und bei jedem weiteren Tier 150 Quadratmeter dazugerechnet werden sollen, umfasst das Streifgebiet eines wildlebenden Eisbären durchschnittlich 150.000 Quadratkilometer. So große Zoos kann es überhaupt nicht geben.


Bildung

Ein häufiges Argument ist, dass Kinder in Zoos viel über Tiere lernen. Das stimmt zwar, aber Tiere sollten dafür nicht eingesperrt werden. Heutzutage gibt es viele Dokumentationen über die verschiedensten Tierarten und dabei können Menschen sehr viel über Tiere lernen, ohne dabei an Tierleid beteiligt zu sein. Selbst für die kleinsten Kinder gibt es ansprechende Dokus. Für viele Kinder ist es außerdem total spannend, mit ihren Eltern in den Wald zu gehen und freilebende Tiere zu beobachten.


Artenerhalt im Zoo?

Oft wird von Menschen, die Zoos positiv gegenüberstehen argumentiert, dass Zoos zum Arterhalt beitragen. Es gibt Fälle, in denen durch eine Zuchtfolge Tierarten vom aussterben gerettet wurden. Ein Beispiel ist die goldene Löwenäffchenart. Anfang der 1970er Jahre gab es hiervon in freier Wildbahn nur noch etwa 200 Stück. Seit 1993 konnten über 200 in Zoos geborene goldene Löwenäffchen wieder in die freie Wildbahn ausgewildert werden. Die meisten Tiere die in Zoos gehalten werden, sind allerdings keine bedrohten Tierarten. Nur etwa 20 bis 25 % der in Zoos gehaltenen Tierarten sind vom aussterben bedroht.



Was denkst du über Zoos? Schreib es gerne in die Kommentare.





Quellen:

Pro und Kontra Tierhaltung im Zoo | NDR.de – Ratgeber – Reise – tierparks

„Eine artgerechte Eisbärenhaltung im Zoo ist nicht möglich“ (faz.net)

Säugetiergutachten: Was Tiere im Zoo wirklich brauchen – Bilder & Fotos – WELT

Hintergrund_Zoos_und_Artenschutz (wwf.de)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.