Bildung

Schwerpunktseminar Bildung der Grünen Jugend

Vergangenes Wochenende war ich beim Schwerpunktseminar zum Thema Bildung. Dieses wurde von der Grünen Jugend veranstaltet.

Auf der Hinfahrt hatte mein Zug Verspätung, weshalb ich meinen Anschlusszug nicht mehr erreicht habe. Ich bin daraufhin mit 2 h Verspätung in der Jugendherberge angekommen, weshalb ich alles Organisatorische und die Kennenlernrunde verpasst habe. Ich bin ziemlich froh, dass ich die Kennenlernrunde verpasst habe. Ich hasse solche Gruppenspiele.

Am Samstag  fanden zwei Workshops zum Thema Bildung statt und abends haben wir noch einen Film zu diesem Thema geschaut. Ich fand diesen Film richtig krass. Dort wurde unter anderem das Schulsystem Chinas thematisiert. Wie viel Druck herrscht denn da bitte? Ich bin richtig froh, dass das deutsche Schulsystem nicht ganz so schlimm ist.

Sonntags stand eine „Murmelrunde“ auf dem Plan. Wir hatten als Aufgabe, uns in kleinen Gruppen zusammenzufinden und über den Film zu sprechen. Danach konnten wir uns aussuchen, in welchen Workshop wir gehen wollen. Ich habe mich für einen Workshop zum Thema „Demokratie in Schulen“ entschieden. Dieser war sehr interessant. Danach war Mittagspause.

Als letzter Programmpunkt stand noch eine Abschlussrunde auf dem Programm. Dabei haben wir uns noch Anträge für den Landesjugendkongress überlegt. 

Bis mein Zug gefahren ist, bin ich durch Regensburg geschlendert und habe mich in einen Park gesetzt. Insgesamt hatte ich dafür zwei Stunden Zeit, weil mein Zug mal wieder Verspätung hatte. Auf der Heimfahrt habe ich dann von meiner Mutter erfahren, dass meine Oma Corona hat. Daher sind Mama und ich danach noch einmal an einer Schnellteststelle vorbeigefahren. Fazit: Wir sind zum Glück beide negativ.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.